Zurück zur Übersicht

In der Pfalz hat sich in den letzten Jahren ein Netzwerk von engagierten Tierschützern und zahlreichen Tierschutzvereinen geformt,
die gemeinsam versuchen, das Elend der Streunertiere, primär in Kroatien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien, zu lindern. Dieses Netzwerk02
arbeitet länderübergreifend mit österreichischen Hilfsorganisationen Hand in Hand.

Es finden regelmäßig Hilfstransporte in osteuropäische Länder statt, Aufbauhilfe für dortige Tierheime wird geleistet und
vielen Tiere, die aus Tötungsstationen gerettet werden, konnte ein neues Leben in Österreich und Deutschland ermöglicht werden.

Um die Hilfe vor Ort noch effektiver zu gestalten und um Kastrationsaktionen zu ermöglichen, suchen wir dringend für Tierärzte
in diesen Ländern als Unterstützung abgelaufenes OP-Material wie Nahtmaterial, Desinfektionsspray, Verbandsmaterial, alte OP-Bestecke etc.

Spendenbescheinigungen über Sachspenden können ausgestellt werden. Jede Form der Hilfe lindert das unvorstellbare Tierelend in Süd-Osteuropa!

Kontaktadresse und Organisator des Netzwerkes:

Dr. Gunter Bleibohm
Im Linsenbusch 3
67146 Deidesheim
06326-962234
[email protected]

Hauptmitglieder des Netzwerkes:

http://www.tierheim-viernheim.de/
http://www.tierschutz-ohne-grenzen.de/
http://www.tierhilfe-oberenahe.de/
http://www.pro-iure-animalis.de/
http://www.tierrefugium-hanau.de/
http://www.respektiere.at/

0

Autor des Artikels

Prof. Dr. med. Klaus Hamper

Am Schützenplatz 621261Welle kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.