Zurück zur Übersicht

Hannover, 19.02.2009 Hannover / didacta Bildungsmesse: Die E-Learning Plattform des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen, das [eCME-Center], wurde zum Deutschen Bildungsmedienpreis „digita 2009“ nominiert. In der Kategorie „Berufliche Bildung und Studium – Weiterbildung“ wurde das System des BDC schließlich mit dem Zweiten Platz geehrt.

Seit 1995 prämieren die Veranstalter mit dem Bildungspreis „digita“ Lehr- und Lernangebote, die sich durch herausragende Pädagogik und Didaktik, optimale Nutzung des Computers, sowie überzeugende graphische und technische Gestaltung auszeichnen.

Der Inhalt steht im Mittelpunkt

Das [eCME-Center] ist mit über 500 Kursen die größte Onlinefortbildungs­plattform für Chirurgen im deutschsprachigen Internet und zeichnet sich durch ein userfreundliches Design mit verbesserten und erweiterten Funktionen aus.

Der BDC betreibt seine E-Learning-Plattform seit 2002 und entschloß sich 2008 zum Relaunch des [eCME-Center]. Der Internet-Dienstleister theCode lieferte dazu die E-Learning Technologie mit Kursverwaltung und Buchungssystem.

Der leichte Zugang zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Operations- und Videokursen sowie aufgezeichneten Vorträgen medizinischer Experten ist ein entscheidendes Erfolgsmerkmal des [eCME-Center]. Zusätzlich hilft die Plattform beim Auffinden von geeignetem Lernmaterial mittels einer Kategorie- und Metadatensuche.

Innovative Features zur medizinischen Weiter- und Fortbildung, wie die Kurszertifizierung und die Anbindung an Informationssysteme der Ärztekammern, erleichtern die Administration, was die laufenden Kosten ebenso reduziert wie das komplette Transaktions- und Buchhaltungs-Backend mit ePayment-Anbindung.

Hoffnung auf den eureleA 2009

Die überzeugende und innovative Lernplattform des BDC wurde in diesem Jahr zusätzlich für den Europäischen E-Learning Award „eureleA 2009“ nominiert. Seit nun mehr 5 Jahren werden mit diesem Preis herausragende Projekte für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien ausgezeichnet.

In den folgenden vier Dimensionen wird je ein Preis verliehen:

  • Spitzenleistung bei der Projektwirkung
  • Spitzenleistung im Projektmanagement
  • Exzellenz in der Mediendidaktik
  • Herausragende technische Umsetzung

„Der Berufsverband ist seit Jahren ein auf europäischer Ebene geschätzer Ansprechpartner für chirurgische Weiter- und Fortbildung. Diese Kompetenz haben wir in den vergangenen Jahren auf das Internet ausgedehnt und arbeiten im E-Learning mit Partnern und Gesellschaften diverser europäischer Länder zusammen,“ berichtet Dr. Jörg Ansorg, Hauptgeschäftsführer des BDC.

Seit dem Relaunch des [eCME-Center] können Interessenten im In- und Ausland am Know-How des BDC und der theCode AG partizipieren. Verbandsspezifische Mandanten in verschiedenen Sprachen werden kostengünstig aufgesetzt, wobei „hinter den Kulissen“ Inhalte, Kurse und Lernpakete gemeinsam genutzt werden.

Verlage, Agenturen und Forschungsgruppen nutzen über einen speziellen Provider-Mandanten das [eCME-Center] als attraktiven Vertriebskanal für ihre medizinischen Lernangebote bei voller Kosten- und Erlöskontrolle.

Die Preisverleihung findet am 6. März 2009 ab 16:00 Uhr auf der CeBIT Hannover im Forum Learning & Knowledge Solutions in Messehalle 6 statt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.ecme-center.org
www.digita.de
www.theco.de
www.cebit-learning-knowledge.de/award.html

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.