Zurück zur Übersicht

Berlin, Juli 2010: Prof. Dr. med. Hans-Peter Bruch ist neuer Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC). Er wurde am 23. April 2010 auf der BDC-Mitgliederversammlung in Berlin zum Präsidenten gewählt und startet die Arbeiten für den BDC am 01. Juli 2010. Seine Ziele sind klar: Die Kernkompezenzen des Verbandes stärken!

Prof. Bruch wird sich, wie sein Vorgänger Prof. Dr. Michael-J. Polonius, um die Kernaufgaben des BDC kümmern: die berufspolitische Vertretung, Beratung und Unterstützung der Mitglieder sowie Weiter- und Fortbildung für Chirurgen. Dabei wird sich der BDC laut Bruch „stärker als bislang für das familienverträgliche berufliche Umfeld der Chirurginnen und Chirurgen einsetzen müssen“.

Bruch sieht es schließlich auch „als Herausforderung für den BDC, Mehrfachstrukturen in der chirurgischen Familie, die sich mit ähnlichen oder gleichen Problemen befassen und damit Kapital verbrennen, zu hinterfragen, und wenn möglich, in sinnvoller Weise in gegenseitiger Absprache zusammenzuführen“.

Prof. Bruch ist Facharzt für Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Unfallchirurgie und als Chefarzt in der Klinik für Chirurgie am Universitätklinikum Campus Lübeck tätig. Er wird das Amt des BDC-Präsidenten neben seinen praktischen Tätigkeiten in der Klinik ausfüllen.

Weiterhin wurden folgende Präsidiumspositionen neu bzw. wieder besetzt:

Vizepräsidenten
Dr. Jörg-A. Rüggeberg, Bremen
Prof. Dr. Tilman Mischkowsky, Kempen

Schriftführer
Dr. med. Ulrich Fleck, Luckenwalde

Schatzmeister
Dr. Hubert Mayer, Augsburg

Vertreterin Chirurginnen
Dr. Gunda Leschber, Berlin

Vertreterin für Oberärzte
PD Dr. Julia Seifert, Berlin
Stellv. Dr. Norbert Hennes, Krefeld

Beauftragter Nachwuchsförderung
Dr. Matthias Krüger, Magdeburg
Stellv. PD Dr. Daniel Vallböhmer, Köln

Vertreter für CME/CPD/Medien
Prof. Dr. Michael Betzler aus Essen

1+

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.