Zurück zur Übersicht

Gegen die Abschaffung ambulanter OP-Praxen

Krankenkassen und Politik treiben seit Jahren die Abschaffung ambulanter OP-Praxen voran. Um auch Patienten auf diese Situation aufmerksam zu machen, hat der Bundesverband für Ambulantes Operieren unter Beteiligung des BDC die Kampagne “autsch! Wenn Politik weh tut” gegen die Abschaffung ambulanter OP-Praxen initiiert . Mit der Initiative sollen Patienten über die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für niedergelassene Operateure aufgeklärt werden.

Mit den Praxisplakaten (siehe Downloadbereich) können Patienten informiert und die Kampagne unterstützt werden.

Weiterführende Informationen
Praxisplakat zum Ausdrucken
Mehr über die Kampagne

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.