Zurück zur Übersicht

Versorgungsstärkungsgesetz – Eine Mogelpackung?

Einladung zur Pressekonferenz
am Donnerstag, den 27. 11. 2014, 10:30 Uhr
Tagungszentrum der Bundespressekonferenz, Raum I, II, III
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

 

„ Versorgungsstärkungsgesetz – Wird die Versorgung der Bürger wirklich gestärkt?“Zweitmeinung, Wartezeiten, Krankenhäuser – „Eine Mogelpackung soll zum Gesetz werden!“

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Entwurf des GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) veranlasst uns zu dieser Pressekonferenz, da die Auswirkungen zu einer Staatsmedizin mit destruktiven Einflüssen für die Bürger, Versicherten, Patienten und allen Berufsgruppen und Institutionen führen und eine Gefahr für die bestehenden und zukünftigen Strukturen des Gesundheitswesens sind.

Als Referenten stehen Ihnen bei der Pressekonferenz Rede und Antwort:

  • Prof. Dr. med. Hans-Peter Bruch, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Chirurgen (BDC)
  • Dr. med. Hans-Friedrich Spies, Vizepräsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI)
  • Dr. med. Johannes Flechtenmacher, Präsident Bundesverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
  • Dr. med. Axel Schroeder, Präsident des Berufsverbandes der Urologen
  • Wolfram-Arnim Candidus, Präsident der Bürger Initiative Gesundheit e.V.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte teilen Sie uns bis 25. November 2014 mit beigefügtem Antwortblatt mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.