Zurück zur Übersicht

Es handelt sich hier um ein Programm zum Betrachten von Anatomie in 3D. Es werden die verschiedenen Körperregionen – Kopf, Schulter, Hand, Wirbelsäule, Thorax, Abdomen, Becken der Frau/Mannes, Hüfte, Knie und Fuß – in einzelnen Modellen dargestellt.

Man kann über die intuitive Steuerung – in jedem Modell – alle Strukturen einzeln ein- und ausblenden. Es erfolgt eine Einteilung in Knochen, Bänder, Arterien, Venen, Nerven, Muskeln, Organe, Lymphe und Faszie. Auch hier ist jeweils eine weitere Spezifizierung möglich, sodass nur einzelne Organe oder Strukturen aus jeder Gruppe ausgewählt werden können.


Primal Interaktiver Mensch
Primal Pictures Ldt.
(Deutschlandvertrieb: schaefermueller publishing GmbH)
2012, CD-ROM, Einzelplatz-Lizenz
ISBN 978-3-86542-028-2, € 875,00

Weitere Details finden Sie HIER.

OEBPS/images/03_05_A_09_2012_Rezension_image_01.jpg

Des Weiteren hat man die Möglichkeit, Strukturen über den „Röntgen-Modus“ durchscheinend dazustellen, um dahinter liegende Strukturen besser sehen und trotzdem die Lagebeziehung weiter erkennen zu können.

Eine weitere Funktion ist der „Untersuchungs-Modus“, mit dem man einzelne Organe oder Strukturen darstellen und deren Verlauf, Form etc. genauer beurteilen kann.

Es ist jederzeit möglich, das Modell um 360 Grad in allen Ebenen zu drehen.

Nach den Ansichtsfunktionen ist es ebenfalls möglich, ein benutzerspezifisches Bild zu erstellen und abzuspeichern.

Mit den beschriebenen Funktionen ist es problemlos möglich, sich ein detailliertes Bild der menschlichen Anatomie zu machen. Besonders attraktiv ist die gute Darstellung der Lagebeziehung zwischen den einzelnen Strukturen in diesem Programm, die durch die freie Drehbarkeit der Modelle und das separate Darstellen einzelner Strukturen ein optimales Studium der menschlichen Anatomie erlaubt.

Die Bedienung des Programms ist einfach und intuitiv gestaltet, sodass man es auch ohne lange Anleitung sofort nutzen kann. Lediglich die Installation des Programmes ist etwas aufwändig, da jedes Modell einzeln installiert werden muss.

„Primal Interaktiver Mensch“ ist insgesamt ein sehr gelungenes Programm, das einem die Möglichkeit bietet, sich die Lagebeziehung einzelner Organe und Strukturen zueinander klarzumachen. So ist für den Arzt als Selbststudium z. B. zur Vorbereitung auf eine Operation oder auch als Ausbilder zur besseren Erklärung der menschlichen Anatomie dieses Programm ein ideales Lern- und Lehrmittel.


Rezensent:


Dr. Ullrich Fleck
Schriftführer im BDC
Chefarzt der Allgemein Chirugie
DRK Krankenhaus Luckenwalde
Saarstrasse 1, 14943 Luckenwalde
[email protected]

OEBPS/images/ICON_info_7.jpg

Diesen Artikel finden Sie auf BDC|Online unter der Rubrik
News/Rezension.

Fleck U. Rezension: Primal Interaktiver Mensch. Passion Chirurgie. 2014 Dezember; 4(12): Artikel 03_06.

0

Autor des Artikels

Dr. Ullrich Fleck

Schriftführer des BDC kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 12/2014

Laparoskopie bei akutem Abdomen Die Laparoskopie hat über die letzten

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.