Zurück zur Übersicht

Beim diesjährigen DGCH-Kongress wurde der Edgar-Ungeheuer-Preis an Herrn Dr. med. Nick Spindler aus dem Universitätsklinikum Leipzig verliehen. Der Filmbeitrag „Der gefäßgestielte Omentumlappen zur Behandlung tiefer sternaler Wundinfekte“ kann in der Mediathek der Deutschen und Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie abgerufen werden.

Die Aesculap Akademie GmbH stiftet jährlich den Edgar-Ungeheuer-Preis für Neuaufnahmen von besonderem wissenschaftlichen und didaktischen Wert. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einer Prämie von 3.000 Euro.

Zurzeit hält die Mediathek über 400 Medien zu Aus- und Fortbildungszwecken bereit. Die Filmsammlung der verschiedenen chirurgischen Fachdisziplinen wird stetig erweitert. BDC-Mitglieder können sich ebenfalls bei der Mediathek registrieren und das vollständige Angebot kostenfrei nutzen.

Für Studierende

Speziell für Studierende ausgearbeitete Filme sind das neueste Angebot der Mediathek – es stehen über 100 kostenfreie Filme zur Verfügung. Sie ergänzen die aktuellen Lehrbücher optimal und bieten eine kostenfreie, visuelle Lernunterstützung.

Aktuelle Ausschreibungen von Preisen und Stipendien der DGCH

DGCH. Mediathek: Edgar-Ungeheuer-Preis für besonderen Filmbeitrag. Passion Chirurgie. 2018 August, 8(08): Artikel 04_02.

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 08/2018

im Fokus SCHILDDRÜSE Ein kleines, aber sehr wichtiges Organ steht

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.