Zurück zur Übersicht

Das Belegarztsystem stellt seit Jahrzehnten den bewährten „Gold-Standard“ der intersektoralen Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Fachärzten und Krankenhäusern dar. Gesetzliche Eingriffe und insbesondere die Abwertung der DRGs für die Belegkrankenhäuser haben zu einer schleichenden Erosion dieses Versorgungsbereiches geführt. Die Abbildung 1 zeigt den Rückgang der Belegärzte insgesamt und die Abbildung 2 den parallel dazu verlaufenden Rückgang der belegärztlich tätigen Chirurgen in den letzten zehn Jahren.

Abb. 1: Entwicklung der Belegärzte 2007 bis 2016. Rückgang von 5.942 auf 4.906, also um 18 %. Quelle: KBV

Abb. 2: Rückgang der belegärztlich tätigen Chirurgen von 615 im Jahr 2007 auf 504 im Jahr 2016. Quelle: KBV

Die kassenärztliche Bundesvereinigung hat dieses Defizit aktuell thematisiert und baut öffentlichen Druck auf, um gesetzliche Änderungen zum Abbau von Hindernissen und zur Erweiterung der belegärztlichen Versorgung zu erreichen. Der BDC unterstützt diese Bemühungen und hat dies durch die Gründung einer eigenen Arbeitsgemeinschaft für Beleg- und Kooperationsärzte (AG BeKo) unter Beweis gestellt. Im Schulterschluss mit der KBV und dem Bundesverband der Belegärzte (BdB) soll das bewährte und rechtssichere Belegarztsystem fortentwickelt und modernisiert werden.

Der Leiter der AG BeKo des BDC, Dirk Farghal, ist selbst als Belegarzt an einem kleinen Beleg-Krankenhaus in Franken tätig und kennt daher die alltäglichen Probleme und Begrenzungen aus eigener Erfahrung. Trotzdem ist er mit Leib und Seele Belegarzt und erklärt, warum er dies gegen alle Widrigkeiten auch weiterhin bleiben möchte.

Der folgende Artikel „Belegarzt neu denken – Ein Diskussionsbeitrag“ von Herrn Dr. Farghal entwickelt Ideen zur zukünftigen Erweiterung und Sicherung des Belegarztsystems, die im Übrigen auch im Einklang mit den Zielen des BDC, der KBV und des BdB stehen.
Belegarzt neu denken – Ein Diskussionsbeitrag

Kalbe P: Das Belegarztsystem: Der Klassiker der intersektoralen Versorgung. Passion Chirurgie. 2018 Mai, 8(05): Artikel 03_02.

Autor des Artikels

Dr. med. Peter Kalbe

Vizepräsident des BDC/Referatsleiter Niedergelassene ChirurgenPraxis am Wall in RintelnGelenkzentrum SchaumburgJosua-Stegmann-Wall 731737Rinteln kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 05/2018

im Fokus NIEDERLASSUNG In dieser Ausgabe steht die Niederlassung im Fokus,

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.