Zurück zur Übersicht

Die Umfrage ist bereits geschlossen.

Fünf Jahre sind eine lange Zeit, in fünf Jahren kann sich auch eine Menge ändern.

In den letzten fünf Jahren ist das Bewusstsein in der Chirurgie deutlich dafür gestiegen, dass mehr und mehr Frauen unsere Fachrichtung ergreifen werden. Damit stellen sich für alle, d. h. für die Frauen, die sich in einer Weiterbildung zur Chirurgin befinden, aber auch für die Chefärzte und Chefärztinnen neue Anforderungen, um die geänderten Erfordernisse zu bewältigen.

2008 hatte der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) erstmalig eine Umfrage zur Zufriedenheit der Chirurginnen durchgeführt und dabei umfangreich die einzelnen Aspekte unseres Berufes beleuchtet.

Zu unserer Freude hatten damals 93 Prozent der Frauen geäußert, dass sie den Beruf der Chirurgin wieder ergreifen würden, 37 Prozent von ihnen allerdings nur unter geänderten Bedingungen. Im Folgejahr haben wir diese Erhebung mit identischen Fragen auch unter unseren männlichen Kollegen durchgeführt, mit sehr ähnlichen Ergebnissen.

Ob sich die Stimmung bei Chirurginnen und Chirurgen in der Zwischenzeit geändert hat, wollen wir in einer Nachfolgeuntersuchung erkunden, die wir mit Erscheinen dieser Ausgabe starten werden.

Haben sich die Dinge für die Chirurginnen zum Besseren gewendet? Oder hat der zunehmende gesundheitsökonomische Druck der letzten Jahre sogar zu einer Verschlechterung geführt? Wie werden die veränderten Rahmenbedingungen von Chirurginnen und Chirurgen wahrgenommen?

Dies sind interessante Fragen, die wir nur mit Ihrer Hilfe beantworten können. Wir bitten Sie deshalb herzlich, an der neuen Umfrage teilzunehmen.

OEBPS/images/02_04_A_11_2012_Aufruf_image_01_Venus_symbol.png

Umfrage Chirurginnen

OEBPS/images/02_04_A_11_2012_Aufruf_image_02_Mars_symbol.png

Umfrage Chirurgen

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme bei dieser Umfrage und sind gespannt, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Arbeitszufriedenheit bei Chirurginnen und Chirurgen bestehen und wie sich diese in den vergangenen fünf Jahren verändert haben.

Die Ergebnisse dieser Umfrage werden Grundlage unserer berufspolitischen Aktivitäten in den kommenden Jahren sein. Beteiligen Sie sich und bringen Sie sich mit Ihrer Meinung ein!

Leschber G. / Ansorg J. Aufruf zur Teilnahme an der Befragung: Zufriedenheit von Chirurginnen und Chirurgen 2013. Passion Chirurgie. 2012 November; 2(11): Artikel 02_04.

Autoren des Artikels

Dr. med. Gunda Leschber

Fach-Referat Thoraxchirurgie im BDCChefärztin der Thoraxchirurgischen KlinikEvangelische Lungenklinik Berlin - Krankenhausbetriebs gGmbHLindenberger Weg 2713125Berlin kontaktieren

Dr. med. Jörg Ulrich Ansorg

ehem. BDC-GeschäftsführerGeschäftsführerBerufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) e. V.Straße des 17. Juni 106–10810623Berlin kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 11/2012

Familienfreundliches Krankenhaus und Chirurginnen Beide Themen sind durch den steigenden

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.