Zurück zur Übersicht

Berlin, 10.01.2009: Wie schon im letzten Jahr unterstützt der BDC die Berliner Hernientage. Das Fachpublikum, aber auch die Pressevertreter können zwei Tage mit Spezialisten die Neuheiten in der Hernienchirugie hautnah erleben.

Am 30. / 31. Januar 2009 finden nunmehr zum dritten Mal die Berliner Hernientage statt. Veranstalter sind Dr. Ralph Lorenz aus der Praxis 3Chirurgen und Dr. Bernd Stechemesser aus dem Vivantes Auguste Victoria Krankenhaus Berlin.

Im Hotel Ellington werden zahlreiche auch internationale Referenten und Gastoperateure erwartet. Im Rahmen von Liveoperationen, die per Satellit aus dem Vivantes Auguste Victoria Krankenhaus in den Vortragsraum übertragen werden, kann der interessierte Chirurg auch Vorträge und Diskussionen erwarten.

Die Schwerpunkte sind:

  • Gibt es Entscheidungshilfen für ein differenziertes Hernienkonzept?
  • Wie ist der Stellenwert der konventionellen netztfreien Hernienchirugie heute?
  • Welche Fixierung von Netzen ist zu empfehlen?
  • Differentialdiagnose des Leistenschmerzes und postoperatives Schmerzmanagement
  • Biomechanik der Bauchdecke

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie unter www.berliner-hernientage.de.

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.