Zurück zur Übersicht
© iStock/MicroStockHub

Der Verband für OP-Management (VOPM) sucht derzeit noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer für seine deutschlandweite aktuelle Online-Umfrage zu verschiedenen Aspekten der OP-Planung und der präoperativen Verantwortung. Bei der Umfrage geht es konkret um die täglichen Herausforderungen im klinischen Alltag, zum Beispiel die Nutzung von OP-Ressourcen, die Vollständigkeit der Patientenvorbereitung oder die Sterilgutverfügbarkeit. Aus diesen Herausforderungen resultieren leider im interdisziplinäreren, interprofessionellen und sektorenübergreifenden Zusammenspiel eine ganze Reihe von Prozessstörungen. Diese Störungen wiederum stellen eine Gefahr für die Patientensicherheit dar.

Neben einigen wenigen strukturellen Aspekten (Altersgruppe, Geschlecht, Profession, OP-Struktur) beziehen sich alle Fragen auf die Relevanz in Ihrem aktuellen persönlichen Berufsumfeld sowie den Umsetzungsgrad in Ihrem Krankenhaus, so wie es persönlich wahrnehmen.

Es handelt sich um kurze Fragen bzw. Hypothesen aus dem praktischen Klinikalltag, wobei eine Einfachauswahl anzukreuzen ist. Bitte antworten Sie jeweils intuitiv, spontan und vollständig. Auf Grund der bestehenden Datenschutzregelungen bedarf es einmalig Ihrer Zustimmung. Die Befragung erfolgt vollständig anonym und dauert etwa zehn Minuten.

Zielgruppe der Umfrage sind alle an dieser Thematik beteiligten klinisch tätigen Berufsgruppen und Fachabteilungen. Somit sind auch BDC-Mitglieder herzlich eingeladen daran teilzunehmen!

Hier geht’s zur Online-Umfrage.

Kontakt:
Dr. Oliver Birkelbach
CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
OP-Management
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
[email protected]

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.