Zurück zur Übersicht

In den nächsten Tagen steht die
KV-Wahl in Thüringen an.

Die Chirurgischen Berufsverbände (BDC, BNC/ ANC Thüringen) haben sich auf einen gemeinsamen Kandidaten geeinigt:

Herrn Dipl.-Med. Ingo Menzel

(BDC Mitglied/ ANC Mitglied) aus Weimar.

 

Wir, der Vorstand des BDC Landesverbandes Thüringen, möchten Sie bitten, sich an der Wahl rege zu beteiligen und den Kollegen Menzel zu unterstützen.

Sehen Sie nachstehend den Wahlbrief des Kollegen Menzel:

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

vom Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) , Landesgruppe Thüringen,  vom Berufsverband der Niedergelassenen Chirurgen (BNC)  mit seiner Arbeitsgemeinschaft der Niedergelassenen Chirurgen (ANC) Thüringen als auch der Landesarbeitsgemeinschaft für Ambulantes Operieren (LAO) wurde ich  auf der Gemeinsamen Facharztliste Thüringen  für die jetzt vom 12. – 23.  September 2016 anstehende KV-Wahl zur Legislaturperiode 2017 – 2022 nominiert.

Die Gemeinsame Facharztliste Thüringen  ist die Wahlliste der in der Gemeinschaft Gebietsärztlicher Berufsverbände (GGB) als Pendant zum Hausarztverband zusammengeschlossenen fachärztlichen Berufsverbände und steht für seit Jahren berufspolitisch engagierte und erfahrene Kollegen.

Als Chirurg und D-Arzt  bin ich in einer Einzelpraxis in Weimar niedergelassen. In einem von  Klinik-MVZ geprägtem Umfeld sichere ich das gesamte Spektrum der ambulanten Chirurgie von der Wundversorgung bis zur ambulanten Operation ab und kenne daher alle Probleme und Fallstricke unserer täglichen Arbeit. Meine selbstbestimmte Tätigkeit empfinde ich als ein hohes Gut. Deshalb möchte ich mich für den Erhalt unserer Freiberuflichkeit weiterhin aktiv einsetzen.

Die Chirurgen, ob Allgemein- und Unfallchirurgen,  Kinder-, Neuro-, Gefäß-, Herz- und Thoraxchirurgen,  stellen mit ca. 112 KV-Sitzen in Thüringen eine kleine Gruppe innerhalb der Fachärzteschaft dar.  Damit wir innerhalb dieses KV-Systems auch weiterhin eine Stimme bei Honorarverteilung, Notfalldienst oder Weiterbildung haben, ist es wichtig, dass wir unsere Stimmen bündeln und auf einen Kandidaten konzentrieren.

Die Stimmenverteilung wird nämlich nach einem komplizierten Modus verteilt:

Jeder wahlberechtigte Arzt hat 3 Stimmen. Diese kann er nach Belieben auf einzelne oder mehrere Kandidaten über alle Versorgungsbereiche und Listen hinweg verteilen. Die Anzahl der auf eine Liste insgesamt entfallenden Sitze wird nach dem Auszählungsverfahren Hare-Niemeyer getrennt für die  Bereiche Hausärzte oder Fachärzte ermittelt. Jede Liste erhält zunächst so viele Sitze wie ganze Zahlen auf sie entfallen. Danach zu vergebende Sitze sind den Listen in der Reihenfolge der höchsten Zahlenbruchteile zuzuteilen. Bei gleichen Zahlenbruchteilen entscheidet die vierte Nachkommastelle. Bei gleichen Zahlenbruchteilen entscheidet das Los. Danach werden die Sitze an die Kandidaten innerhalb der jeweiligen Listen in der Reihenfolge der von ihnen erreichten Stimmenzahlen verteilt. In Fällen der Stimmengleichheit bei dem letzten zu besetzenden Sitz auf einer Liste entscheidet das Los. Über die Art und Weise der Losverfahren entscheidet der Wahlleiter, …..

Daher ist es so wichtig,  dass wir alle chirurgischen Stimmen auf nur einen Kandidaten der Gemeinsamen Facharztliste Thüringen  vereinigen.  Sonst  können Chirurgen-Stimmen andere nicht gewollte Kandidaten in die Vertreterversammlung katapultieren.

Die Fachärzteschaft zu teilen ist ein probates Mittel, sie zu schwächen.  Einer schwachen Fachärzteschaft droht aber der Untergang.  Nach wie vor spukt das Gespenst der doppelten Facharztschiene durch die Köpfe von Politikern und Hausarzt-Hardlinern. Die  Fachärzte aus der ambulanten Versorgung zu verdrängen, sei es durch Repression oder finanzielles Austrocknen, bedeutet die medizinische Versorgung zu gefährden. Viel zu viele Klinik-MVZ  dienen nur der Patientengewinnung zur Profitmaximierung ihrer stationären Träger-Einrichtungen. Nur der unabhängige, frei entscheidende und allein verantwortliche Arzt kann Anwalt seiner Patienten sein.

Thüringer Fachärzte haben  unter der unsäglichen Honorarverschiebung,  der sog. „r-best“-Regelung,  zu leiden. Diese wurde auch mit Stimmen aus der zahlenmäßig  fachärztlichen  Mehrheit  gegen unsere Interessen durchgesetzt.  Um für die Zukunft solche Beschlusslagen zu verhindern,  ist die Wahl ehrlicher Facharztvertreter auf der Gemeinsamen Facharztliste Thüringen  essentiell. Wir sind das Original !

In der laufenden Legislaturperiode haben wir einiges erreicht:  Die Förderung der fachärztlichen Grundversorgung als echter Honorarzuwachs sowie  die finanzielle Förderung der Weiterbildung auch für die Facharzt-Gebiete. Verhindert wurde die Ausweitung asymmetrischer Verteilung zu Lasten der Fachärzteschaft. Wir haben das Gehör regionaler Kassenvertreter erreicht, die nun durchaus bereit sind auch außerhalb herkömmlicher KV-Regelungen neue Versorgungswege zu finanzieren, weil wir sie von unserer hohen Qualität überzeugen konnten.

Und die Vertreterversammlung diskutiert transparent und sachlich. Ärztliche Standes-Vertretung wird wieder als Berücksichtigung der Interessen aller Gruppen und nicht als Diktatur der Mehrheit über  Minderheiten begriffen.

Dennoch bleibt viel zu tun:  Die Gleichstellung unserer ambulanten Operationen mit den Krankenhaus-Vergütungen, die Anforderungen der Hygieneverordnung auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren, die Gewinnung ärztlichen Nachwuchses für unsere Praxen u.v.m.

Dafür möchte ich mich in der folgenden Legislaturperiode einsetzen und bitte Sie daher herzlich, mir Ihre Stimmen zu geben und die Gemeinsame Facharztliste Thüringen als originale Vertretung legitimer Facharztinteressen zu unterstützen.

Mit besten Grüßen aus Weimar

Ingo Menzel

Chirurg/Unfallchirurg/ Orthopäde
Praxisklinik für Allgemeine und Orthopädische Chirurgie
Goetheplatz 8A
99423 Weimar

Wahl zur Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen
für die Amtszeit 2017 – 2022

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.