Zurück zur Übersicht
Chirurginnen und Chirurgen müssen lebenslang lernen, sei es auf der Ebene der manuellen Fähigkeiten oder aber auf der theoretischen Grundlagenebene.
Insbesondere bei der Vermittlung von theoretischem Wissen haben sich in den vergangenen Jahren neue Möglichkeiten durch die Verfügbarkeit des Internets und die Konvergenz der Medien ergeben. Um bspw. einen Lehrfilm anzuschauen sind heute weder ein Datenträger (DVD) noch ein gesondertes Abspiel- (DVD-Player) und Anzeigemedium (Fernseher) notwendig. Mit dem Einzug des Internets und mobiler Computertechnologie in nahezu alle Lebensbereichen, können Informationen und Wissen unabhängig von den Medienformaten Text, Bild und Ton auf einem einzigen Endgerät wiedergegeben werden.

Die Vorteile die eine solche Lernwelt mit sich bringt, liegt für die Vermittlung von theoretischem Wissen klar auf der Hand. Es spielt keine Rolle zu welcher Zeit und an welchem Ort das Lernangebot konsumiert wird, der Lernende kann das Lerntempo an die eigenen Bedürfnisse und Ressourcen anpassen, darüber hinaus entfallen Zeit- und Mobilitätskosten, wie Sie bei Präsenzveranstaltungen entstehen.

Schon frühzeitig hat der Berufsverband der Deutschen Chirurgen die Chancen, die die Lernwelt „E-Learning“ bei der Wissensvermittlung mit sich bringt, erkannt und mit dem [eCME-Center] eine eigene Online-Lernplattform für die chirurgische Weiter- und Fortbildung etabliert.

Das [eCME-Center].org: Lernangebot

Das Online-Fortbildungsportal www.eCME-Center.org überträgt die Kompetenz der BDC|Akademie bei der Durchführung von Weiter- und Fortbildungskursen in das Internet. Das [eCME-Center] bietet eine Vielzahl von Weiter- und Fortbildungskursen aus allen Säulen des Gebietes Chirurgie sowie Kurse zum Krankenhaus- und OP-Management.

In enger Kooperation mit medizinischen Fachverlagen wie ecomed, Urban & Vogel, WoltersKluwer, Springer und Thieme sind Medienpartnerschaften entstanden, die die Plattform um interessante Beiträge erweitern.

Die inhaltliche Vielfalt macht das Angebot für Chirurgen verschiedener Disziplinen interessant. Das Portfolio richtet sich an Kollegen in Facharztweiterbildung, als auch an Fortgeschrittene und Experten. Dadurch ist das [eCME-Center] für alle Mitarbeiter chirurgischer Kliniken und Praxen relevant.

Das [eCME-Center] ist heute mit über 900 Kursen die größte Fortbildungsplattform für Chirurgen im deutschsprachigen Internet. Seit Gründung des [eCME-Center] im Jahr 2002 wurde das Angebot permanent technisch und inhaltlich erweitert. Dadurch hat sich das [eCME-Center] zu einer verlässlichen Lernplattform entwickelt, die kontinuierlich Innovationen des multimedialen Lernens aufgreift und selbst weiterentwickelt.

Dabei ist das [eCME-Center] selbstverständlich auf die Anforderungen der deutschen Weiter- und Fortbildungslandschaft angepasst. Die meisten Kurse sind CME-zertifiziert. Nach erfolgreichem Bestehen eines Wissenstests können pro Modul bis zu zwei CME-Fortbildungspunkte erreicht werden.

Mit allen Sinnen lernen

Entsprechend der inhaltlichen Vielfalt nutzt das [eCME-Center] verschiedene didaktische Methoden und Medienformate zur Wissensvermittlung. Von klassischen Lehrtexten bis hin zu ganzen Videokursen.

Tab. 1: Medienformate im [eCME-Center]

Symbol

Kursformat und verwendete Medien

  01

Kurs im Lehrbuchformat (Texte, intraoperative Fotos, Grafiken und Tabellen)

 02

Kurs im Vorlesungsformat (Referat mit Live-Ton und Diapräsentation)

 03

Kurs enthält Videos (z.B. OP-Sequenzen oder ganze Videokurse)

 04

Kurs mit Online-Tutorial oder kombinierter Präsenzveranstaltung

 05

Mobile – Kurs auf Tablets und Smartphones nutzbar

Einloggen

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_01.jpgFür die Nutzung des [eCME-Center] ist eine kostenlose Registrierung unter www.eCME-center.org notwendig. Mitglieder des BDC sind ab Beginn ihrer BDC-Mitgliedschaft automatisch im [eCME-Center] registriert. Es müssen lediglich die Kennung und das Passwort aus dem Anschreiben „Passwörter für BDC|Online und das [eCME-Center]“ eingegeben werden. Ihre Benutzerdaten sind nach dem Einloggen ebenfalls hinterlegt. Sollten Sie das Anschreiben nicht mehr zur Hand haben, wenden Sie sich an unsere Mitgliederverwaltung. Nichtmitglieder nutzen das Registrierungsformular auf der Webseite.

 

Suchen, finden, buchen

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_02.jpgMit der „Stichwortsuche“ können Kurse nach einem oder mehreren Begriffen gesucht werden. Mit der „Fachgebietssuche“ kann das Gesamtangebot des [eCME-Center] kategorisiert durchsucht werden. Alle gefundenen Kurse werden übersichtlich in einer Trefferliste angezeigt.

Jeder passende Kurs ist mit Titel und Untertitel sowie weiteren Informationen aufgeführt. Dazu gehören der Preis und die erreichbaren CME-Punkte ebenso wie die verwendeten Medien und die Bewertung durch andere Nutzer.

In der Regel kosten die Kurse im [eCME-Center] 5,- €. Fortbildungsartikel die in der BDC-Mitgliederzeitschrift „Passion Chirurgie“ veröffentlicht wurden, stehen den Lesern der Zeitschrift kostenfrei zur Verfügung. Für BDC-Mitglieder gibt es einen Rabatt von 20%, sodass sie nur 4,- € zahlen müssen. Aufwändig erstellte Kurse sowie Lernpakete, die aus mehreren Kursen bestehen, können bis zu 300,- € kosten.

Viele Kurse können alternativ mit PIN-Nummern gebucht werden.

Tab. 2: Buchungsmodus im [eCME-Center]

Guthaben-Buchung

Buchung eines kostenpflichtigen Kurses/-paketes über das persönliche Guthaben. Guthaben aufladen per: Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung

Kurs-PIN

Kostenfreie Buchung eines spezifischen Kurses, z. B. Artikel aus Passion Chirurgie

Jahres-PIN

Jahresabonnement für das [eCME-Center], berechtigt zur kostenfreien Buchung beliebig vieler Kurse im Zeitraum eines Jahres

Global-PIN

PIN berechtigt zur Buchung eines beliebigen Kurses pro Nutzer, z. B. auf BDC-Mitgliedskarte und Seminarteilnehmerkarte der BDC|Akademie

Alle gebuchten Kurse stehen drei Monate zum Lesen und zur Beantwortung des CME-Tests zur Verfügung.

CME-Punkte sammeln

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_03.jpgBei erfolgreicher Beantwortung von Wissensfragen erhalten Sie CME-Fortbildungspunkte und ein Teilnahmezertifikat zur Vorlage bei Ihrer Ärztekammer. Maximal 2 Punkte können pro Kurs erreicht werden.

Die Obergrenze der jährlich maximal durch Online-Fortbildung anrechenbaren CME-Punkte variiert von Kammer zu Kammer. Die zuständige Landesärztekammer gibt Auskunft über die geltenden Regeln. Der BDC empfiehlt ein ausgewogenes Verhältnis von Onlinefortbildung und Teilnahme an Präsenzveranstaltungen.

Wissensflatrate für 365 Tage

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_04.pngJahreslizenzen bieten ein qualitativ hochwertiges und kostengünstiges Fortbildungspaket für Einzelpersonen genauso wie für Klinik- und Praxisteams. Die Jahreslizenz ist ab der ersten Kursbuchung für ein Jahr gültig und berechtigt zur Buchung beliebig vieler Kurse im [eCME-Center].

Ganze Abteilungen können ihren Mitarbeitern mit den Jahreslizenzen kostengünstig den Vollzugriff auf alle Kurse des [eCME-Center] zur Verfügung stellen. Gerade Berufsstartern und jungen Chirurgen bietet die Fortbildungsplattform des BDC einen reichen Schatz aktuellen Facharztwissens.

Besitzer eines Jahresabonnements tragen die PIN-Nummer im [eCME-Center] nach dem Login unter „Jahresabonnement“ ein und nutzen sofort ihre Wissensflatrate für 365 Tage.

Die Kosten für Jahreslizenzen sind abhängig von der Anzahl der erworbenen Lizenzen. Die Angebote reichen von Einzelkarten bis hin zu Teamkarten. Jahreslizenzen können Sie direkt im [eCME-Center] oder im BDC|Shop erwerben.

[eCME-Center] + BDC|Mobile = 100 % Lernflexibilität

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_05.pngSeit September 2013 stehen die Lerninhalte vieler Kurse des [eCME-Center] auch auf Smartphones und Tablet-PCs zur Verfügung. Solche Kurse sind in der Detailansicht mit einem Telefon-Symbol gekennzeichnet.

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_06.pngMit der App BDC|Mobile können gebuchte Kurse auf mobilen Endgeräten gänzlich bearbeitet werden oder schon am PC begonnene Kurse fortgeführt werden. Sogar die Durchführung von CME-Tests ist auf den Smartphones und Tablet-PCs möglich. Wurde der Test erfolgreich bestanden, werden die CME-Punkte dem Nutzerkonto im [eCME-Center] gutgeschrieben.

BDC|Mobile gibt es im AppStore und bei GooglePlay.

Mehr Informationen zu BDC|Mobile im Artikel „BDC|Mobile – Drei nützliche Anwendungen für Chirurgen in einer App“ in diesem Heft.

Wissbegierig?

Besuchen Sie das [eCME-Center] und entdecken Sie neue Lernwelten in der chirurgischen Weiter- und Fortbildung.

Für Fragen, Anregungen und Kritik zum [eCME-Center] stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gern zur Verfügung.

OEBPS/images/02_02_A_12_2013_ecme_image_07.pngDie Online-Plattform des BDC für chirurgische Weiter- und Fortbildung

Dittmar R. / Ansorg J. Neue Lernwelten in der chirurgischen Weiter- und Fortbildung entdecken. Passion Chirurgie. 2013 Dezember, 3(12): Artikel 02_02.
0

Autoren des Artikels

Dr. rer. pol. Ronny Dittmar

ehem. Geschäftsführer des BDC

Dr. med. Jörg Ulrich Ansorg

GeschäftsführerBerufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) e. V.ehem. BDC-GeschäftsführerStraße des 17. Juni 106–10810623Berlin kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 12/2013

BDC macht mobil – Im Web, als App, auf dem

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.