Zurück zur Übersicht

Auch in diesem Jahr fand wieder der Berliner 5×5 km Team-Staffellauf statt. Diese Sportveranstaltung wird immer beliebter und ist jetzt schon der größte Staffellauf Deutschlands. Insgesamt gingen vom 22. bis 24. Juni 23.585 Läuferinnen und Läufer auf die 5-km-Runde, so viele wie noch nie. Unternehmen, Behörden und Vereine machen den größten Teil an Staffeln aus, aber auch private Teams gehen an den Start. Unter knapp 1.400 Staffeln war der BDC am dritten Lauftag mit sechs Teams am Start vertreten.

Die BDC-Teams setzten sich in diesem Jahr nicht nur aus den Teilnehmern aus Berlin und Umgebung zusammen – unter uns waren auch Läufer und Läuferinnen aus Magdeburg, Lausitz, Bad Freienwalde, Werneuchen, Cottbus, Düsseldorf, Voerde und sogar aus Paris. Einige Teilnehmer waren zum ersten Mal dabei, einige kannten sich schon länger.„Feuchtfröhliche Staffelparty“ – so haben die Veranstalter im Nachhinein den Lauf beschrieben und die Wetterbedingungen waren in der Tat durchwachsen. Am ersten Tag des Staffellaufs regnete es heftig, so dass die Strecke durch den Tiergarten sich schnell in einen matschigen Weg verwandelte.

Am nächsten Tag der Veranstaltung hatten die Teilnehmenden Glück mit dem Wetter – es hat nicht geregnet und die Sonne schien sogar immer wieder durch. An unserem, dem dritten Tag war es wieder etwas kühler und regnerischer geworden, so dass wir uns ernste Sorgen machten: Wird das Wetter halten? Werden die BDC-Teams trocken ins Ziel kommen?17:00 Uhr – wie im letzen Jahr ist der Treffpunkt neben dem Bundeskanzleramt. Nach und nach treffen die BDC-Läuferinnen und –Läufer ein.

Man erkennt sich leicht am BDC-Trikot „Running surgeons“. Während wir uns alle kennen lernen und auf noch fehlende Teamkollegen warten, fängt es an zu schütten. Gut, dass wir genug Regenjacken und Regenschirme dabei haben! Bei so viel Wasser von oben müssen wir erstmal enger zusammenrücken. Zum Glück heitert sich der Himmel relativ schnell auf und den Rest des Abends hält das Wetter.

BDC-Teams beim Staffellauf 2011

18:30 Uhr – Startschuss: Die ersten BDC-Läufer gehen auf die 5-km-Runde. Der Staffelstab unserer BDC-Teams ist in diesem Jahr ein Kunststoffknochen, der auf der Strecke bei den zahlreichen Zuschauern für viel Schmunzeln sorgt.

„Running Surgeons” Team 1
von links nach rechts: Leonid Sverdlov, Daniela Dilling, Peter Rieger, Wolfgang Philipp, Tilo Dahn
Running Surgeons unterwegs

Auch wenn wir nicht alle gleich schnell waren: Wir haben alle tapfer gekämpft und kamen mit guten Ergebnissen ins Ziel:

Platz Teamname Teilnehmer Laufzeit
110 Running Surgeons ukb 1 Moritz Morawski, Marc Winslow, Mitja Panzer, Nicolai Spranger, Konrad von Kottwitz 01:46:09
685 Running Surgeons ukb 2 Mario Tamborini, Philipp-Johannes Braun, Dennis Gümbel, Moritz Weigelt, Martin Hüning 01:59:30
848 Running Surgeons 1 Tilo Dahn, Peter Rieger, Leonid Sverdlov, Daniela Dilling, Wolfgang Philipp 02:01:26
1920 Running Surgeons Lausitz Mike Wilde, Rene Mettke, Christian Wuschech, Ulf Kuhlee, Mike Bereuter 02:11:07
2666 Running Surgeons International Carola Paech, Gary Fallon, Till Leber, Darren Gordon, Natalia Kandinskaja 02:17:06
3836 Running Surgeons 2 Wolfgang Zerbe, Nadine van Bösekom, Denise Steinert, Felix Zerbe, Florian Zerbe 02:31:22

Kurz nach 21:00 Uhr – Alle sind erfolgreich im Ziel. Nun kann man die Eindrücke vom Staffellauf mit den anderen Kollegen austauschen und beim Picknick auf der Wiese den Tag ausklingen lassen. Die erste Anmeldung für den Teamstaffellauf 2012 ging bereits am gleichen Abend ein. Vielleicht möchten Sie nächstes Jahr auch dabei sein? Schreiben Sie an [email protected]. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kandinskaja N. Staffellauf im Berliner Tiergarten. Passion Chirurgie. 2011 September; 1(9): Artikel 09_03.

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.