Zurück zur Übersicht

Das KV-System ist nach Ansicht des KBV-Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Gassen unverzichtbar. Das prinzipielle Konstrukt der Körperschaft sei sinnvoll und zukunftsfähig, sagte Gassen in einem Interview mit KV-on zum Ausblick auf das Jahr 2016.

Angesichts der Herausforderungen, die der demografische Wandel und der Zustrom von Flüchtlingen mit sich bringen, würden KBV und KVen Antworten entwickeln, die die medizinische ambulante Versorgung auch in Zukunft auf dem gewohnt hohen Niveau sicherstellen, betonte Gassen.

Als weitere Schwerpunktthemen für das neue Jahr nannte der KBV-Chef die Weiterentwicklung der Bedarfsplanung und des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes sowie die Einrichtung der vom Gesetzgeber geforderten Terminservicestellen. Zudem stehe die weitere Ausgestaltung der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung auf der Tagesordnung.

Weiterführende Informationen
Video: Ausblick auf 2016

Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung, Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin, http://www.kbv.de

0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.