Zurück zur Übersicht

Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen bietet seit vielen Jahren ein umfangreiches Informationsangebot im Internet. Nachdem sich mobile Endgeräte immer mehr durchsetzen und Tabletts und Smartphones mittlerweile in fast jeder Kolleginnen- und Kollegentasche zu finden sind, haben wir uns im Jahr 2013 darauf konzentriert, unsere beliebtesten Angebote auch auf mobilen Endgeräten in speziellen Apps verfügbar zu machen.

Mit der vorliegenden Schwerpunktausgabe zu den Online-Medien des BDC möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen auf den BDC-Webseiten informieren sowie mit den BDC-Apps vertraut machen. Außerdem erhalten Sie einen kurzen Überblick über unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken sowie unsere Nachrichtenticker.

Mit BDC|Online bietet der Berufsverband seit 15 Jahren eine der beliebtesten Webseiten für deutschsprachige Chirurgen an. Mit knapp 5.000 Informationsseiten berichten wir nahezu täglich über aktuelle Entwicklungen in Berufspolitik und Chirurgie und stellen Informationen für die Bewältigung des Berufsalltags in allen chirurgischen Disziplinen zur Verfügung. Das organische Wachstum der Seite und die Fülle der mittlerweile vorhandenen Informationen erschweren gelegentlich die Navigation und die Orientierung. Mittelfristig müssen wir uns hier etwas Neues einfallen lassen. Mit einem Leitartikel möchten wir Sie zu einem Rundgang durch BDC|Online einladen und die wesentlichen Bereiche der Webseite kurz vorstellen.

Eine ähnliche Entwicklung hat auch die Online-Fortbildungsplattform des BDC, das [eCME Center] durchgemacht. Mit mittlerweile über 900 e-Learning-Kursen ist das [eCME Center] die größte Fortbildungsplattform für Chirurgen im deutschsprachigen Internet. Die Bedienung und Nutzbarkeit wurde kontinuierlich verbessert sowie regelmäßig alte Kurse abgeschaltet und neue hinzugefügt. Mit der Verfügbarkeit der BDC|Mobile-App stehen nun die meisten e-Learning-Kurse auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung.

Mit dem Chirurgennetzwerk [cNetz] bietet der BDC seinen Mitgliedern seit zwei Jahren eine geschützte Kommunikations- und Kontaktplattform. Alle BDC-Mitglieder sind automatisch im System angemeldet und jederzeit mit Klarnamen kontaktierbar. Für alle anderen Internetnutzer ist die Plattform nicht erreichbar, so dass hier ein ungestörter und direkter Austausch zwischen Chirurginnen und Chirurgen möglich ist. Design und Nutzbarkeit wurden in diesem Jahr durch eine komplette Überarbeitung der Oberfläche deutlich erleichtert. Mit Verfügbarkeit der cNetz-App ist es nun auch möglich auf Smartphones und Tabletts das cNetz unterwegs zu nutzen. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kolleginnen und Kollegen und melden Sie sich bei Interessengruppen und Communities an und nutzen Sie die zentral vom BDC sowie dezentral von Landesverbänden und Interessengruppen zur Verfügung gestellten Informationen. Dieses Netzwerk wird sich in den kommenden Jahren zum Rückruf der chirurgischen Gemeinschaft in Deutschland entwickeln.

Die erste große Webseite, die sich auch direkt an unsere Patienten richtet, ist das Portal Chirurgie-Suche.de, welches wir vor gut einem Jahr freigeschaltet haben. Das Interesse der Öffentlichkeit an den ihr zur Verfügung gestellten Informationen ist enorm. Inzwischen konnten Kooperationspartner wie das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin und weitere Gesellschaften gewonnen werden, die mit eigenen Informationen und Leitlinien die Inhalte bereichern. Einzigartig ist das umgangssprachliche Synonymwörterbuch, mit dessen Hilfe auch Laien schnell ihren chirurgischen Spezialisten finden können. Statt subjektiver Bewertungen hat der BDC Wert auf absolute Transparenz gelegt. Je mehr Informationen Kliniken und Praxen über ihr Leistungsspektrum zur Verfügung stellen, desto höher ein speziell kalkulierter Transparenz-Index.

Zusätzlich spricht das Portal Chirurgie-Suche auch den chirurgischen Nachwuchs an. Mit vielerlei Kriterien und Filtern ist es hier möglich, die ideale Weiterbildungsklinik oder Weiterbildungsstelle zu finden.

Die Chirurgie-Suche ist ein wertvolles Gegengewicht zu kommerziellen Arztsucheangeboten oder den vielfältigen Informationslisten deutscher Krankenkassen. Helfen Sie mit, dieses Medium mit Leben zu füllen und zeigen Sie der Öffentlichkeit, welche Leistungen und Angebote Ihre Einrichtung zur Verfügung stellt.

Für Tablets und Smartphones existieren jetzt drei Apps des BDC. Mit der neuen App BDC|Mobile haben wir die bereits seit drei Jahren auf Tabletts verfügbaren Mitgliederzeitschrift um den Zugang zu unserem e-Learning-System erweitert. So ist es ohne Wechsel des Programms möglich, unsere Mitgliederzeitschrift „Passion Chirurgie“ zu lesen und online-Fortbildungskurse zu belegen. Es bestehen direkte Verbindungen zwischen Zeitschrift und e-Learning-Systemen. Ein eCME-Artikel in der Zeitschrift ist gleichzeitig als e-Learning-Kurs auf dem Tablett hinterlegt und steht allen BDC-Mitgliedern kurzfristig zur Verfügung. So können Sie ohne Wechsel der App sofort den CME-Kurs durcharbeiten, den abschließenden Test bearbeiten und wertvolle CME-Fortbildungspunkte auf ihr Konto gutgeschrieben bekommen. Es war nie einfacher, auf die BDC-Mitgliederzeitschrift zuzugreifen und gleichzeitig hochwertige Fortbildungsangebote zu nutzen. Wir sind sehr stolz, Ihnen diesen Service aus eigener Kraft anbieten zu können.

Zusätzlich gibt es mit der „App.in.den.OP“ einen mobilen Zugang zum BDC-Stellenmarkt und die bereits erwähnte App zum Zugriff auf das Chirurgennetzwerk.

Sollten Sie also unter dem Weihnachtsbaum ein neues Tablett oder Smartphone finden, suchen Sie doch gleich in den Stores von Apple und Google mit den Stichworten „BDC Service“ nach unseren Apps und laden diese auf Ihr neues Gerät. Damit sind Sie stets bestens informiert und haben den kürzesten Draht zum BDC den wir je zur Verfügung gestellt haben.

Wir freuen uns auf Ihre Kritik und Verbesserungsvorschläge und sind gespannt, wie Sie die neuen mobilen Möglichkeiten der Kommunikation nutzen werden.

Ihnen und Ihren Familien wünscht das Team der BDC Geschäftsstelle sowie der BDC-Vorstand ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein erfolgreiches und befriedigendes Jahr 2014. Bleiben Sie uns gewogen. Wir arbeiten gern für Sie und stehen Ihnen jederzeit mit voller Kraft zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Dr. Jörg Ansorg

Ansorg J. Editorial: BDC macht mobil. Passion Chirurgie. 2013 Dezember; 3(12): Artikel 01.

0

Autor des Artikels

Dr. med. Jörg Ulrich Ansorg

GeschäftsführerBerufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) e. V.ehem. BDC-GeschäftsführerStraße des 17. Juni 106–10810623Berlin kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.