Zurück zur Übersicht
Quelle: Rawpixel_istock

In einer Woche startet der 126. Deutsche Ärztetag. Ein Schwerpunkt wird dieses Mal auf dem ärztlichen Versorgungsbedarf „in einer Gesellschaft des langen Lebens“ liegen. Dabei soll es vor allem um die Gesundheitsversorgung älterer Menschen gehen. Der zweite Schwerpunkt befasst sich mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche. „Gerade Kinder und Jugendliche haben in besonderer Weise unter der Pandemie gelitten, im wesentlichen unter der sekundären Krankheitslast, also den Folgen aufgrund von Schulschließungen und sozialer Isolation,“ erklärte Bundesärztekammerpräsident Dr. Klaus Reinhardt in einer Vorab-Pressekonferenz.

Der Deutsche Ärztetag wird dieses Mal vom 24.-27.5.2022 in Bremen stattfinden. Dabei sein wird unter anderem auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Die Veranstaltung erfolgt in Präsenz, kann aber auch online verfolgt werden.

Hier geht’s zur Tagesordnung.

Und hier finden Sie die Anmeldung zum Livestream.

Weitere Artikel zum Thema