Zurück zur Übersicht

Die Desinfektion talgdrüsenreicher Hautregionen benötigt längere Einwirkzeiten als die Desinfektion talgdrüsenarmer Regionen, um eine ausreichende Reduktion der residenten Flora zu erreichen. In talgdrüsenarmer Haut finden sich im Mittel 100 Talgdrüsen pro cm², in talgdrüsenreicher Haut 400 bis 900.

Typische talgdrüsenreiche Hautregionen sind:

  • der gesamte Kopf,
  • der Brustbereich,
  • der Wirbelsäulenbereich, insbesondere im Bereich der Brustwirbelsäule,
  • die Axillen,
  • die Genital- und
  • Analregion.

Bei der präoperativen Hautdesinfektion sind daher Konzentrationen und Einwirkzeiten der Desinfektionsmittel anzuwenden, die für talgdrüsenreiche Haut gelten. Dies kann eine Einwirkzeit von bis zu 10 Minuten erfordern, in der die Haut mit dem Desinfektionsmittel feucht zu halten ist. Die Herstellerangaben bezüglich Einwirkzeit für talgdrüsenreiche Haut – teilweise auch weniger als 10 Minuten – sind unbedingt einzuhalten.

Die entsprechenden Regelungen müssen auch im Hygiene-/Desinfektionsplan schriftlich festgehalten sein.

Popp W, Zastrow KD. Hygiene-Tipp: Desinfektion talgdrüsenreicher Haut. Passion Chirurgie. 2012 Oktober; 2(10): Artikel 03_05.

0

Autoren des Artikels

Prof. Dr. med. Walter Popp

Ärztlicher LeiterHyKoMed GmbHVizepräsident der Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH) kontaktieren

Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow

Chefarzt des Hygiene-Instituts der REGIOMED-Kliniken Bayern/ Thüringen kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 10/2012

Machen, was denkbar ist – Beschäftigungsmodelle im In- und Ausland

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.