Zurück zur Übersicht

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen D-Ärzte im BDC!

Die DGUV sucht D-Ärztinnen und D-Ärzte, die im Rahmen eines kollegialen Peer Review-Verfahrens tätig werden wollen. Dabei sollen anhand einer vorgegebenen Qualitäts-Matrix D-Arzt-Berichte inhaltlich und formal bewertet werden. Es werden dabei sowohl D-Arzt-Praxen mit hohem Fallaufkommen als auch SAV-Kliniken einbezogen. Es werden nur D-Arzt-Berichte aus dem November und Dezember 2016 beurteilt, in denen besondere Heilbehandlung eingeleitet wurde. Diese Aktion soll im Februar 2017 anlaufen. Die Beurteilung erfolgt online und es wird für den Reviewer ein Honorar von 7,55 € pro beurteiltem D-Arzt-Bericht ausgelobt. Dabei sollen auf den Einzelnen nicht mehr als 10-15 Beurteilungen pro Woche entfallen, die jeweils ca. 5 Minuten Bearbeitungszeit erfordern würden. Details entnehmen Sie bitte den Anschreiben und Erläuterungen der DGUV im Anhang.

Der BDC steht grundsätzlich kollegialen Peer-Review Verfahren positiv gegenüber. Daher unterstützt der Berufsverband diese Aktion der DGUV. Das Projekt kann zum einen zu einer Qualitätsverbesserung durch kollegiale Unterstützung führen, überlastet zum anderen aber auch den Reviewer nicht und bietet für das Engagement eine gewisse finanzielle Kompensation.

Teilnahme bis 12. 12.2016

Wenn Sie daran teilnehmen wollen senden Sie bitte die ausgefüllte Mitwirkungserklärung bis zum 12.12.2016 an die Projektleitung der DGUV in Berlin.

Bitte beachten Sie den nahen Fristablauf!
Für Ihr Engagement danken wir Ihnen im Voraus

Weiterführende Informationen
Mitwirkungserklärung Peer Review
Projektbeschreibung DGUV
Anschreiben der DGUV
0

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.