Zurück zur Übersicht

Viele PJ-Studenten stehen kurz vor der 3. Ärztlichen Prüfung. Und wer freut sich da nicht über Unterstützung!? Prof. Hanisch, Chefarzt der Chirurgischen Klinik in Langen, motivierte seine sechs PJ-Studenten, sich vor ihrer Prüfung bei dem Nachwuchs-Kongress „Staatsexamen & Karriere“ optimal vorzubereiten. „Unsere Studenten waren sehr angetan! Ich selbst auch! Bei dem Kongress habe ich sehr engagierte Vortragende erlebt, die das Auditorium begeisterten“, schwärmt Hanisch.

Am 02. bis 03. Oktober in Berlin ist es wieder so weit: Die Berufsverbände der Deutschen Chirurgen und Deutscher Internisten bieten an zwei Kongresstagen eine intensive Vorbereitung auf das mündliche und -praktische Staatsexamen (M3). Dabei werden die Kenntnisse der Studenten aus sechs Jahren in prüfungstaugliche Form gebracht.

Svenja Radke, ehemalige PJ-Studentin bei Professor Hanisch, berichtet, dass ihr diese Prüfungsvorbereitung sehr viel gebracht hat. „Zwar habe ich die Prüfung noch vor mir, aber besonders die Feinheiten, die bei der Veranstaltung thematisiert wurden, haben mich sicherer gemacht“, erzählt die Studentin aus Frankfurt am Main. „Ich finde es toll, dass wir die Möglichkeit hatten, den Kongress in Nürnberg besuchen zu können!“

Frontalvorträge, Falldiskussionen und Videositzungen bereiten die Teilnehmer in den Hauptfächern Chirurgie und Innere Medizin vor. Es werden Tipps für den praktischen Prüfungsablauf gegeben und das Basiswissen kann über die Online-Plattform Amboss getestet werden.

Der Kongress ist eine tolle Möglichkeit zur Prüfungsvorbereitung für die PJ-Studenten. Informieren Sie Ihre Studenten – so wie Professor Hanisch, der Frau Radke vielleicht auch während der Assistenzzeit in seiner Klinik ausbilden wird und für sein Team gewonnen hat.

Nachwuchs-Kongress „Staatsexamen & Karriere“
0

Autor des Artikels

Julia Weilbach

Presse & Social MediaBerufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.Luisenstraße 58/5910117Berlin kontaktieren

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

PASSION CHIRURGIE

Passion Chirurgie 09/2015

Wird in Deutschland zu viel operiert? Seit Jahren wird in

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.