Zurück zur Übersicht

Einladung zum Trainingskurs „Mastertrainer BDC/BDI/BVOU für die Strukturierte Facharztweiterbildung“

Die Weiterentwicklung der Qualität im Bereich der Facharztweiterbildung ist ein zurzeit intensiv diskutiertes Thema. Neben den notwendigen strukturellen Veränderungen (Novellierung der Musterweiterbildungsordnung) geht es im Mastertrainerkurs um die Unterstützung in den Kliniken vor Ort. Die Berufsverbände der Chirurgen und Internisten (BDC und BDI) und nun auch der Orthopäden und Unfallchirurgenhaben (BVOU) haben eine gemeinsame Initiative zur Weiterentwicklung der Facharztweiterbildung umgesetzt und bereits über 80 Mastertrainer ausgebildet. Nun soll der fünfte Trainingskurs beginnen, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

Hauptanliegen ist es, die in der Praxis tätigen Weiterbilder durch Mastertrainer auf die wichtigsten Instrumente der strukturierten Weiterbildung zu schulen und in Supervisionen kontinuierlich zu begleiten. Das Angebot richtet sich an alle, die in Ihrer Klinik weiterbilden:

  • Chefärztinnen und Chefärzte
  • Oberärztinnen und Oberärzte
  • Fachärztinnen und Fachärzte und alle Assistenten die von ihren Ermächtigten beauftragt sind, die Weiterbildung zu koordinieren.
Termin: 05. – 06.05.2017

Dozent: Prof. Dr. med. Marcus Siebolds

Ort: Robert-Koch-Platz 9, 10115 Berlin

Das Mastertrainerkonzept

Das Mastertrainermodell beschreibt ein klassisches Train-the-Trainer-Konzept. Dabei werden Sie als erfahrener Weiterbilder in einem ersten Schritt zu Mastertrainern ausgebildet. Nach der Ausbildung sollen dann die Mastertrainer in ihren Abteilungen sechs Monate lang die erlernten Instrumente und Kompetenzen umsetzen. Diese Erfahrungsphase ist notwendig, um später eigene Erfahrungen in die Ausbildung der Weiterbilder einbringen zu können. Die erworbenen Kompetenzen können dann sowohl in der eigenen Klinik bei der Schulung der eigenen Kollegen als auch bei Teilnahme an überregionalen Ausbildungsveranstaltungen für Weiterbilder, die BDC, BVOU und BDI durchführen werden, genutzt werden.

Kosten

Der Mastertrainerkurs inkl. der Supervisionen wird einmalig 350,00 Euro für Nichtmitglieder und 200,00 Euro für Mitglieder des BDI, BDC und BVOU kosten.

Aufgaben und Arbeitsaufwand der Mastertrainer

  • Teilnahme an der Ausbildung zum Mastertrainer
  • Im Anschluss daran wird in der Regel mindestens eine Supervision im Jahr angeboten, bei der aktuelle Probleme in der Trainerarbeit besprochen werden. Die Teilnahme ist optional
  • ebenfalls optional: Mitarbeit bei der Durchführung von überregionalen Großveranstaltungen zur Ausbildung von interessierten Weiterbildern durch BDI, BDC und BVOU
  • gemeinsam mit Prof. Siebolds, Dr. Ansorg und Prof. Denkinger Zusammenarbeit bei der Verstetigung des Projektzuschnitts und Einbringen eigener Ideen der Mastertrainer für die Weiterentwicklung des Projektes

Um dieses fortschrittliche und kliniknahe Konzept in den aufwändigen Arbeitsalltag integrieren zu können, wurde eine sparsame Zeiteinteilung realisiert. Die konkrete Zeitbelastung kann in der folgenden Tabelle eingesehen werden:

Zeitaufwand für die Mitarbeit am Projekt Mastertrainer

AT = Arbeitstag

Workshops und Arbeitstreffen Wo? Beteiligte AT
Ausbildungswochenende à 1,5 AT Grundausbildung Berlin ca. 20 Mastertrainer 1,5 AT
Abstimmung Curriculum zwischen Mastertrainer und den anderen Weiterbildern in der eigenen Abteilung vor Ort Alle Mastertrainer mit den anderen Weiterbildern ihrer Abteilungen 0,2 AT
Jahresweiterbildungsgespräche mit zwei Assistenten durchführen vor Ort für jeden Mastertrainer, zwei Assistenten 0,2 AT
zwei Testate vor Ort für jeden Mastertrainer und Assistent, bei zwei Testaten a´1 Stunde je Trainer 0.2 AT
zwei Supervisionen Frankfurt Airport für jeden Mastertrainer 0.5 AT
eine Großveranstaltung zur Ausbildung von Weiterbildern folgt für jeden Mastertrainer 1 AT
Summe der Arbeitstage

            Davon auswärts

            Davon vor Ort in Ihrer Klinik

  für jeden Mastertrainer in 18 Monaten ca. 3,6 AT

2,5 AT

1,1 AT

Der Ablauf der Grundausbildung

In der folgenden Übersicht sind Ablauf und Inhalte der Grundausbildung dargestellt. Die Ausbildung ist stark trainingsorientiert. Jeder Teilnehmer erhält alle notwendigen Ausbildungsunterlagen in Form eines Trainerlogbuchs.

Zum Workshop soll jeder Teilnehmer bitte ein Notebook mitbringen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir sie für diese neue Aufgabe gewinnen könnten. Nutzen sie die Möglichkeit Ihre Weiterbildung in der Klinik so zu optimieren, dass sie das Beste aus den schwierigen Bedingungen herausholen. Das Projekt wird davon leben, das sich ausgewiesene Kliniker bereiterklären daran teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Kurs erhalten Sie gerne auf Anfrage bei Herrn Ruff von der BDI-Geschäftsstelle per E-Mail: sruff@bdi.de. Auch können Sie sich bei ihm verbindlich für den Kurs anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Norbert Hennes, BDC
Prof. Michael Denkinger, BDI
Dr. Jörg Ansorg, BVOU
Prof. Dr. Marcus Siebolds, Sysco GmbH

Ablauf des Mastertrainerkurses zum Download

Um diesen Artikel kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Weitere Artikel zum Thema

Passion Chirurgie

Lesen Sie die Zeitschrift für Mitglieder online

Die elektronischen Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie jetzt als eMagazin online lesen.