30.10. bis 31.10.2020

Theatrum Anatomicum et Neuro Chirurgicum (TANC) OP-Workshop für neurochirurgische Standardzugänge

Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person, inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer (19 %) und wird im Namen der CSi Hamburg GmbH eingenommen. Änderungen vorbehalten. Stornierung: Eine Stornierung muss bitte schriftlich erfolgen. Sollte diese bis 30.09.2020 eingehen, werden 50 % des Betrages, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR erstattet. Eine Erstattung der Teilnahmegebühr bei Stornierung nach dem 30.09.2020 ist nicht möglich. Die Vergütung erfolgt generell nach Ende der Veranstaltung, mit einer Frist von max. 6 Wochen. Ein Ersatzperson kann selbstverständlich gern benannt werden. Die Namensänderung wird mit 30,00 EUR berechnet. Plätze streng limitiert. Vergabe erfolgt nach dem ?First come, first served? Prinzip, in der Reihenfolge des Eingangs und Ausgleich der Teilnahmegebühr.

FachgebietAllgemeinchirurgie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Plastische Chirurgie
InhaltLiebe Kolleginnen und Kollegen, Qualität in Aus- und Weiterbildung zu sichern ist ein, wenn nicht DER entscheidende Faktor in der Facharztweiterbildung zum Neurochirurgen. ?Theatrum anatomicum et neurochirurgicum? (TANC) will einen Beitrag zur Steigerung und Sicherung der chirurgischen Qualität leisten. Seit 2016 richten die Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (Campus Kiel) und das Institut für Anatomie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel diese Fortbildungsreihe gemeinsam aus. Der Kurs wendet sich an Weiterbildungsassistenten in der Neurochirurgie. Unser gemeinsames Ziel besteht darin, neuroanatomische Kenntnisse im Präpariersaal an Körperspendern aufzufrischen und im Anschluss die wichtigsten neurochirurgischen Standardzugänge am Körperspender eigenständig durchzuführen. Wir bieten die Möglichkeit, intensiv die topografische Anatomie des menschlichen Schädels kennenzulernen und somit eine gute präparatorische Sicherheit für den operativen Eingriff zu entwickeln.Neben Vorträgen zur topografischen Anatomie und der Darstellung der operativen Schritte erfolgt schwerpunktmäßig eine eigenständige Präparation des supraorbitalen und infratentoriell-supracerebellären Zugangs unter Anleitung von Anatomen und Neurochirurgen. Gleichzeitig werden moderne radiologische Schnittbildverfahren in Kombination mit der anatomischen Topografie im Präpariersaal den neurochirurgischen Blick erweitern. Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Schleswig-Holstein mit voraussichtlich 20 Fortbildungspunkten bewertet.
Veranstaltungsort
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Anatomisches Institut
Otto-Hahn-Platz 8
24118 Kiel
Veranstalter
CSi Hamburg GmbH
Gebühren500,00 € für BDC-Mitglieder
500,00 € für Nicht-Mitglieder
Programm-Download:
Termin merken (.ics):
Ihr Kommentar

Um kommentieren zu können, müssen Sie bei myBDC registriert und eingeloggt sein.

Werden Sie Mitglied im BDC

Beantragen Sie jetzt Ihre Mitgliedschaft in Deutschlands größtem chirurgischen Netzwerk und profitieren Sie von vielfältigen Leistungen und Angeboten.

Passion Chirurgie

Lesen Sie PASSION CHIRURGIE!

Die Monatsausgaben der Mitgliederzeitschrift können Sie als eMagazin online lesen.